SCHÖNBERG – Der Startschuss ist bereits gefallen – und zwar in Schönberg. Denn die 

SSG Schönberg ist Ausrichter des 64. Gauschießen für Luftgewehr und Luftpistole.

Teilnehmen kann grundsätzlich jeder Schütze(in) (auch aus anderen Gauen).

  

Franz Horak, 1.Schützenmeister der  SSG Schönberg  freute sich,  im Beisein  von  hochrangigen  Gästen das 64. Gauschießen  vom

Schützengau Pegnitzgrund eröffnen zu können und wünschte allen Teilnehmern Gut Schuss und faire Wettkämpfe 1.Gauschützenmeisterin

Rebecca Kramer  bedankte sich bei der SSG Schönberg als Ausrichter  des Gauschießens und auch  bei allen Helfern im Hintergrund.

Besonders bedankte sie sich beim 1.Sportleiter Siegfried Richthammer für wohl mehr als eine schlaflose Nacht für die Erstellung der

Ausschreibung,Vorbereitung und Durchführung des Gauschießens. Unter den Gästen war auch die 2.Bezirksschützenmeisterin und

langjährige 1.Gauschützenmeisterin Petra Backer. Mitgebracht sie einen von ihr gestifteten Wanderpokal, als Ersatz für den bisherigen

Wulf-Dieter Dahms-Gedächtnispokal, der im letzten Jahr in den Besitz des SV  Hohenstadt übergegangen ist,da sie fünfmal Sieger waren.

Weitere Gäste waren der 1. und 2. Gauschützenmeister Herbert Haas und Hans Böhmer, sowie viele Gauverwaltungsmitgileder,

Schützenmeister und Mitglieder aus den Mitgliedsvereinen. Nachdem die "Offiziellen" ihre Schüsse abgegeben hatten, war das

64.Gauschießen somit eröffnet.

 

  

      

Die Regularien für Preisschießen, mit immerhin beachtlichen Preisgeldern, sind erfahrenen Schützen/innen bekannt. Die Teilnehmer werden

in Schüler-und Jugendklasse, Schützen-und Damenklasse, Alters-und Seniorenklasse und Seniorenklasse Auflage eingeteilt. Das Maß aller

Dinge ist natürlich, mit einem guten Schuss den Titel eines Gaukönigs zu erreichen. Gegen Entrichtung eines Startgeldes können 20 Schüsse

für die Glück-und Meisterwertung kombiniert abgegeben werden. Nur für Mitglieder des Schützengau Pegnitzgrund: Schützenmeister und

Mitglieder der Gauverwaltungkönnen einen Schuss auf die Schützenmeisterscheibe abgeben. Für den Petra-Backer Pokal können Vereine

als Mannschaften mit drei Schützen und je drei Schuss auf Teilerwertung teilnehmen. Das gleiche gilt für den Fritz-Gößwein Ehrenschützen-

meisterpokal für die Auflageschützen. Und als Krönung noch ein Schuss auf die Königsscheibe. Zusätzlich gibt es noch die Meisterprämie,

bei der das Ergebnis der drei besten Serien gewertet wird. Geschossen wird auf acht modernen vollelektronischen Schützenständen.

Die Schüsse können im Gastraum auf einer Trefferanzeige mitverfolgt werden. Weitere Schießtermine sind Mo. 04.Juni, Mi. 06.Juni, Do.

14.Juni, MI. 20.Juni jeweils von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Samstag 02.Juni und 16.Junivon 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und So.10.Juni von 10:00

Uhr bis 17:00 Uhr. Ab acht Schützen können auch Sonderschießtage beim 1.Sportleiter Siegfried Richthammer Tel. 09123/984702 und E-Mail

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden.

 

 Eure SSG Schönberg

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

 

Liebe Schützenfreunde der Laufer Vereine,

es ist wieder soweit - die Laufer Stadtmeisterschaft 2018 läuft. Alle Laufer Schützenvereine nehmen teil und treten diesen Jahr wieder gegeneinander an.

Diesmal findet das Schießen bei der Feuerschützengesellschaft Lauf e.V. (Link) statt. Genaue Termine und Schießzeiten sind im Ausschreibungsheft zu finden, das hier heruntergeladen werden kann:

Ausschreibungsheft.pdf

Die Siegerehrung findet am Samstag, dem 04. August 2018 um 16:00 Uhr im Schützenheim der FSG Lauf statt.

Wir wünschen allen Schützinnen und Schützen viel Spass und Erfolg!

 

Eure SSG-Schönberg

P1100418 1

Sportleiter Siegfried Richthammer konnte für die Schützensenioren der SSG Schönberg bei der Deutschen Bahn eine Besichtigung vom Rangierbahnhof Nürnberg organisieren. 

Der Rangierbahnhof Nürnberg ist ein einseitiger (nur von einer Richtung befahrbar) Gefällebahnhof. Er zählt zu den weltweit größten und leistungsfähigsten Rangierbahnhöfen dieser Bauart. Täglich können bis zu 3500 Wagen abgefertigt werden. Über eine Länge von 5,2 Kilometern und einer größten Breite von 2,5 Kilometern beträgt der Höhenunterschied zwischen Einfahr- und Ausfahrgruppe 24 Meter.

 

Liebe Schützenfreunde,

vom 26. Mai bis 20.Juni findet das diesjährige Gauschießen für Luftgewehr und Luftpistole statt. Geschossen wird bei der SSG-Schönberg und wir laden alle herzlich dazu ein teilzunehmen.

Nähere Informationen zu den Schießtagen und -zeiten sind im Ausschreibungsheft zu finden.

Wir würden uns über eine gute Beteiligung sehr freuen und wünschen allen Teilnehmern Gut Schuss und viel Erfolg!

 

Hier kann das Auschreibungsheft heruntergeladen werden...

 

Eure SSG Schönberg

 

Kommende Termine

Öffnungszeiten

Freitags 19:00 - 22:00 Uhr
Samstags 13:00 - 17:00 Uhr

Freitags kann nur Luftdruck oder
Pistole geschossen werden.

 

Kontakt

Bühlstraße 52,
92107 Lauf-Schönberg
Tel.: +49 9123 12400
Diese Website benutzt Cookies. Die Cookies werden dazu verwendet, dich bei einem erneuten Besuch wieder zu erkennen und anonymisierte statistische Auswertungen über die Besucher der Webseite zu sammeln. Außerdem dienen die Cookies der Speicherung von persönlichen Einstellungen, die z.B. bei Formularen, Eingabefeldern oder dem Login vorgenommen werden können. Es werden keine persönliche Daten an Dritte weitergegeben!
Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung Ok Ablehnen